Mitarbeiter bei den Stadtpfadfindern

Kindergeschrei, Vogelgezwitscher und der Duft nach Feuer!

Spuren lesen, schnitzen und Geschichten erzählen!

Singen, Werte vermitteln und Holz hacken!

Frühlingsduft, Sommerhitze, buntes Laub und im Winter eine Pause!

Geländespiele, sich durchsetzen und danach das Wolfsgeheul!

Lachen, haiken und einen Unterschlupf bauen!

Das Herz am rechten Fleck, von Jesus erfüllt und jede Menge Zeit!

Das und noch viel mehr, macht den tollen Dienst eines Pfadfinders aus. Es ist, wie wir meinen, die beste Methode der christlichen Kinder- und Jugendarbeit. Damit wir weiter wachsen und die Arbeit der Stadtpfadfinder aufrecht erhalten können, benötigen wir Mitarbeiter!

 

Wie oft bin ich dran?

Die Pfadfinderstunden finden in der Schulzeit, donnerstags von 17.30-19.00 Uhr, in der Schanze statt.

Dazu kommen etwa sechs Planungstreffen nach der Gruppenstunde, ein Jahresplanungstreffen, zwei Tagesausflüge und zwei Wochenendfahrten.

Man kann überall dabei sein, muss man aber nicht. Es besteht die Möglichkeit an Schulungen und regionalen Freizeiten teilzunehmen.

 

Zur Zeit (Stand 12/2018) kommen 19 Kinder zu uns, Wölflinge (7-10J) und Jungpfadfinder (10-13J).

Wenn du gerne mitmachen möchtest, melde dich bei Barbara und schau vorbei!!

Es ist anstrengend, es kostet dich Zeit und Kraft, aber du gehst bereichert und beschenkt wieder nach Hause. Es lohnt sich, ein Pfadfinder zu sein!

In diesem Sinne

Gut Pfad