Aktuelle Info zu den kommenden Gottesdiensten

Die Pandemie hat unser Land leider wieder fest im Griff. Wie geht es nun weiter mit unserer Kirche und unseren Gottesdiensten? Wir haben lange miteinander beraten, abgewogen und gebetet. Es galt abzuwägen zwischen unserer christlichen Verantwortung, die wir für uns und unseren Nächsten in unserer Stadt mittragen und wegen der wir uns demnach jetzt mit Treffen absolut zurückhalten.

Gleichzeitig sehen wir als Pastoren gerade die Menschen, die jetzt am meisten unsere Fürsorge brauchen und aus den verschiedensten Gründen nicht mehr können und einen ruhigen Ort für ihre Gottesbegegnung wünschen.   

Um unserem Auftrag und unserer Vision gerade auch in dieser Zeit gerecht zu werden und das Evangelium von Jesus Christus in unsere Stadt zu bringen, hier nun unsere Empfehlungen:

Bitte macht von der Möglichkeit Gebrauch, den Gottesdienst online anzuschauen.

Gerne könnt Ihr noch eine weitere Familie oder Personen aus einem zweiten Haushalt dazu einladen. 

Gemeinschaft ist nur eingeschränkt möglich – aber nicht gänzlich verboten. Vielleicht ist das sogar der beste Weg, um in dieser Zeit mit Freunden und Nachbarn gemeinsam zu schauen und dann über Gott zu reden. Gott ist digital ja durchaus kompatibel und kann auch durch technische Mittel wirken.

Also: Nutzt diese Ressource weiterhin, entdeckt sie für Euch neu oder entwickelt kreative und verantwortliche Wege, um das Online-Erlebnis für Euch und andere zu verschönern!

Falls jemand aus unterschiedlichen Gründen keine Möglichkeit sieht online zu schauen, für den gibt es am Sonntag um 10:00 Uhr in der Michaelispassage einen „Lockdown light – Gottesdienst“.

Wir haben die Maßnahmen nochmals verschärft. Weiterhin gelten alle Hygienemaßnahmen. Das Café wird geschlossen haben. Es wird eine Predigt, Gebet und Musik mit 1-2 Musikern geben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt, bitte meldet Euch daher so früh wie möglich an über die App oder per Email: ​​anmeldung@deinekirche.hamburg  oder per Telefon unter: 0151-629 709 49.

Vielen Dank für all Euer Verständnis und Eure Kooperation.

Je nach Entwicklung der Situation werden wir weiter anpassen. Bitte betet weiter für unsere Kirche und unsere Stadt.

Wir wünschen euch Gottes Segen und bleibt gesund.