Kirche für die Stadt

Mission

Wir sind hier, um die Stadt Hamburg geistlich, sozial und kulturell zu gestalten.

Geistlich

Kirche, Gott und das Evangelium von Jesus Christus. Was hat das heute in Hamburg mit uns zu tun?

Kulturell

Arbeit, Arbeit, Arbeit. Dann noch Konzerte, Filme, Theater und Kunst. Was hat das mit dem Glauben zu tun?

Sozial

Wir lieben unsere Stadt und wollen mithelfen, sie zu einem schöneren und gerechteren Ort zu machen.

Religionsfreiheit

Religionsfreiheit

29. September 2014, 18.30 Uhr, CityChurch Hamburg, Michaelispassage 1

Referent: Volker Kauder, MdB ist Vorsitzender der CDU / CSU- Bundestagsfraktion. Seit Jahren engagiert er sich für Religionsfreiheit und versucht Menschen auf die Situation aufmerksam zu machen.

Grundgesetz Artikel 4: (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

„Religionsfreiheit ist das Wahrzeichen einer demokratischen Gesellschaft“, so M. Albright, und für ein friedliches respektvolles Miteinander von unerlässlichem Wert. Das trifft auf uns Hamburger als multireligiöse Stadt und „Tor zur Welt“ im besonderen Maße zu. 

Zu unserer Gesellschaft gehört eine Vielzahl an Religionsgemeinschaften. Was geschieht bei einem Religionswechsel? Leben wir in Deutschland Religionsfreiheit? Berührt uns die Verletzung der Religionsfreiheit außerhalb unserer Landesgrenze? „Christen sind die Religionsgruppe, deren Angehörige weltweit am häufigsten verfolgt werden“ - so Volker Kauder, MdB.

Der Arbeitskreis Politik von „Gemeinsam für Hamburg“ lädt dazu ein, die Situation von verfolgten Christen wahrzunehmen und konkrete Schritte zu entwickeln, wie weltweite Religionsfreiheit aussehen kann. Mehr Informationen unter: www.gemeinsam-fuer-hamburg.de