Kirche für die Stadt

Mission

Wir sind hier, um die Stadt Hamburg geistlich, sozial und kulturell zu gestalten.

Geistlich

Kirche, Gott und das Evangelium von Jesus Christus. Was hat das heute in Hamburg mit uns zu tun?

Kulturell

Arbeit, Arbeit, Arbeit. Dann noch Konzerte, Filme, Theater und Kunst. Was hat das mit dem Glauben zu tun?

Sozial

Wir lieben unsere Stadt und wollen mithelfen, sie zu einem schöneren und gerechteren Ort zu machen.

Das gibt's

Gottesdienste

In den Gottesdiensten ist Raum und Zeit, um Gott zu suchen und ihm zu begegnen im Kontext der Fragen, Zweifel und Erfahrungen unseres Lebens in der Stadt. Diesen Raum wollen wir schaffen durch die klassischen Elemente eines Gottesdienstes: Lieder, biblische Texte, Predigt, Gebet, Abendmahl und Segen. Darüber hinaus haben wir jede Woche einen lokalen Vortragsmusiker zu Gast, der den Gottesdienst mit seiner Kunst mit gestaltet. Formal gesehen ist der Gottesdienst eine Mischung aus traditionellen und modernen Elementen.

Kinderzeit im Gottesdienst

Für die Kinder gibt es während des Gottesdienstes eine Kinderzeit für verschiedene Altersgruppen, in denen sie auf ihre Art Gott erleben, spielen, malen und toben können.

Sofagruppen

Sofagruppen sind verbindliche lokale Gemeinschaften aus Leuten, die sich unter der Woche treffen um ihr Leben und ihren Glauben im Alltag miteinander zu teilen. Wenn Du Dich dem Hamburgprojekt zugehörig fühlst und Teil so einer Stadtteilfamilie werden möchtest, melde Dich bei sofagruppen@hamburgprojekt.de. Du kannst auch sehen, wo es schon eine Sofagruppe gibt.

Glauben praktisch

Dieser Kurs ist für Leute, die sich fragen: Wie „funktionieren“ Bibellesen, Gebet, Anbetung und wie gehen wir mit unseren Zweifeln um? An 4 Abenden gibt es praktische Anregungen für das Glaubensleben im Alltag. Nach einem gemeinsamen Abendessen gibt es jeweils neben kurzen inhaltlichen Impulsen Raum zum Ausprobieren, Diskutieren und für konkrete Hilfen. Bitte anmelden unter Glaubenpraktisch@hamburgprojekt.de.

Kerntreffen

Das Kerntreffen ist für alle Leute, die das Hamburgprojekt als ihre Kirche verstehen und bereits involviert sind oder nach Möglichkeiten suchen, weiter hinein zu wachsen. Es ist vor allem eine Plattform, um über interne Entwicklungen des Hamburgprojekts informiert zu werden, wie zum Beispiel Jahresziele, Finanzen, Möglichkeiten mit zu gestalten sowie neue Projekte. Das Kerntreffen findet in regelmäßigen Abständen statt. Wende dich an Barbara um den nächsten Termin zu erfahren.

Hamburgprojektladies

Für uns im Hamburgprojekt ist Gemeinschaft unheimlich wichtig und wir möchten auch Neuankömmlingen die Gelegenheit geben, schneller bei uns anzukommen und Freundschaften zu schließen. Ein Mal im Monat brechen wir die virtuelle Welt auf und treffen uns abends irgendwo im Hamburger Nachtleben. Über Vorschläge und rege Teilnahme freuen wir uns sehr. Viermal im Jahr gibt es den LadiesBrunch mit Frühstück satt, guten Gesprächen und geistlichem Input. Für regelmäßige Informationen speziell für Frauen schreibt einfach eine Mail an Barbara mit der Bitte, in den Frauenverteiler aufgenommen zu werden. Dort werden dann zeitnah Termine bekanntgegeben.

Für Paare und Ehepaare

Für Paare und Ehepaare gibt es im Hamburgprojekt verschiedene Angebote. Es gibt z.B. erfahrene Ehepaare, die für ein Paar-Mentoring zur Verfügung stehen. Andere Paare bieten Gespräche zur Vorbereitung und Stärkung von Ehen auf der Basis von Prepare/Enrich (www.prepare-enrich.de) an. Außerdem sind wir mit einer guten Arbeit verbunden, die schon seit vielen Jahren Ehewochenenden anbietet (www.bide.de). Alle weiteren Fragen zu all diesen Angeboten gerne an ehe@hamburgprojekt.de.

Musik und Kultur

Wie in unserer Stadt spielt auch im Hamburgprojekt die Musik eine wichtige Rolle. Wir schätzen die Musikkultur unserer Stadt und wollen sie auf vielfältige Art und Weise unterstützen. Dies tun wir, indem wir mit lokalen Konzertveranstaltern zusammenarbeiten (z.B. „Baby, I grew you a beard“), günstige Probemöglichkeiten für Bands schaffen und lokale Musiker einladen, unsere Gottesdienste mit ihrer Kunst zu bereichern. Wenn du Fragen oder Ideen zu diesem Bereich hast, wende dich an Matthias

tatkräftig legt los – Eure Hände für Hamburg!

tatkräftig – Hände für Hamburg ist eine Initiative für projektorientiertes Freiwilligenengament, die aus dem Hamburgprojekt heraus gegründet wurde und mittlerweile hamburgweit aktiv ist. tatkräftig vernetzt Freiwillige mit gemeinnützigen Organisationen und hilfsbedürftigen Menschen in Hamburg. Durch eintägige Projekte, die in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen in Hamburg durchgeführt werden, ermöglichen wir es Euch, Euch gemeinsam mit Freunden oder Kollegen einfach und wirkungsvoll für Eure Mitmenschen zu engagieren. Das Prinzip: 1 Team. 1 Tag. 1 Ziel. Ihr wählt selbst, wann ihr aktiv werden wollt und für welche Zielgruppe ihr euch engagieren möchtet. Wir zeigen euch, wo ihr gebraucht werdet. Meldet euch bei uns, am besten gleich als Team: http://tatkraeftig.org bzw. info@tatkraeftig.org